Liebe Forennutzer,

dieses Forum steht kurz vor dem Ende seiner Lebensspanne. Unser neues Forum findet ihr hier.

Neuanmeldungen in diesem Forum sind bereits nicht mehr möglich, außerdem wird hier zum 22. Dezember 2013 die Schreibberechtigung für alle Benutzer abgestellt, so dass dieses Forum noch vorübergehend als Archiv zur Verfügung steht.

Euer Forenadministrator Eversor


[Apo 5/13] Missions Briefing Imperium

#1 von TeRRoRbÄr , 13.04.2013 20:22

Missions Briefing Imperium

Vor der Schlacht müssen die Truppen in Kontingente aufgeteilt werden:
Hauptkontingent, Wachtruppen und Stoßtruppen.
Das Hauptkontingent kann nur auf der Hauptplatte aufgestellt werden oder aus der Strategischen Reserve diese betreten. Die Wachtruppen können nur auf der Nebenplatte II aufgestellt werden, bzw. aus der Strategischen Reserve diese betreten. Die Stoßtruppen müssen alle aus Schocktruppen oder Fliegern bestehen und erscheinen auf Nebenplatte I aus der Reserve.

Artilleriebatterie (auf Nebenplatte II)
Besteht aus fünf kostenlosen Basilisken, Artillerieschlag: Stärke 9, DS 3, Geschütz 5, Apokalyptische Bombardementschablone, Reichweite nur Hauptplatte (kein Feuer auf Nebenplatten), Ballistische Flugbahn.
Durch zukaufen weiterer Basilisken und aufstellen auf der Nebenplatte II kann die Anzahl der Würfel auf der Bombardementschablone entsprechend erhöht werden.

Flugservice:
Truppen können auf Landeplätzen in den Transportservice einsteigen und nächste Runde auf einem beliebigen Landeplatz einer anderen Platte (HP oder NP) wieder aussteigen.

Missionsziel:
Das Ziel ist es die gegnerische Front zu durchbrechen. Es gibt fünf Missionsziele in der gegnerischen Aufstellungszone der Hauptplatte, welche Frontabschnitte markieren. Die Seite, die am Ende des Spiels mehr Missionsziele kontrolliert, gewinnt. Sollte zum Ende einer Runde eine Seite keine Truppen mehr auf der Hauptplatte haben, gilt dies als sofortiger Sieg für die andere Seite.

Verfügbare Strategische Optionen:
Sorgfältige Planung
Flankenbewegung
Halten um jeden Preis
Strategische Neupositionierung
Warpfeldgranate
Bunker
Minenfelder
Hindernisse
Befehlsstand
Schildgenerator
Rauchvorhang
Orbitalschlag
Präzise Zieldaten
Kopfjagd
Lösen und neu Bestücken
Heiliger Krieg
Generalstab
Verteidigungslinie
Auf meine Koordination
Aufsitzen
Heldenmut
Kreuzzugbanner
Legionsreliquie

Grüße
Terrorbär und Thingol

 
TeRRoRbÄr
Beiträge: 1.877
Punkte: 1.877
Registriert am: 05.06.2008


RE: [Apo 5/13] Missions Briefing Imperium

#2 von Thingol , 03.05.2013 08:45

Inquisitor Dre’yer beschäftigt sich seit geraumer Zeit mit Abbadon und dessen Plänen. Oftmals fußen diese auf dem Wissen um technologische Relikte. Nach einer Analyse des Verhaltens der letzten Jahre kam Dre’yer zu der Überlegung, daß Abbadon als nächstes auf der Suche nach der Waage des Thoth sein könnte. Der genaue Ursprung dieses Reliktes ist so unbekannt, wie sein Entstehungsdatum, aber eines ist gewiß, es ist Jahrtausende alt und mächtig. Es hat irgendeine merkwürdige Eigenschaft, das Immaterium formbar zu machen.

Nach langer Recherche in den Archiven Terras fand Dre’yer einen Hinweis, daß dieses Relikt bei einer Raumschlacht über Belfara vor annähernd zehntausend Jahren verschollen ist. Zusammen mit den Trümmern der „Mächtiger Donner“ sollte es immer noch dort sein.

Inquisitor Dre’yer fackelte nicht lange und nahm seine Leibgarde und einige greifbare Truppen, den Rest würde er aus Ultramarines, Crimson Fists und den örtlichen Truppen des Subsektors Aurelia rekrutieren falls nötig. Besser wäre es dieses Relikt nach Terra zu bringen, bevor Abbadons Schergen etwas davon erführen.

Als Dre’yer Belfara erreicht, ist Lord Benjamin mit seinen Truppen bereits gelandet. Hastig organisiert Dre’yer Unterstützung. Ordensmeister Pedro Kantor sichert als erster seine Unterstützung zu, von den Ultramarines kommt, wenn auch indirekt, eine Bestätigung. Die lokalen Truppen sind ebenfalls schnell requiriert, nur die Sororitas haben zur Zeit keine Truppen in der Nähe.
Glücklicherweise weiß der Chaosgeneral ebenfalls nicht, wo der Kreuzer abgestürzt ist, und so kann Dre’yer mit Hilfe des Segens des Imperators den Absturzort erspähen, obwohl die Chaostruppen Belfara bereits besetzt haben. Während die Kreuzer Lord Benjamins auf Abfangkurs gehen, entsendet Dre’yer die Truppen und wirft die vom Adeptus Mechanicus zur Verfügung gestellten Titanen ab. Die Truppen formen eine Verteidigungslinie während im Hinterland Basilisken in Stellung gehen und die Schlachtkreuzer im Orbit das Feuer aufeinander eröffnen. Dre’yer hat keine Ressourcen übrig, um parallel das Relikt zu bergen, es bleibt nur, die Hauptstreitmacht des Feindes zu brechen. Die Schlacht um Belfara beginnt…

 
Thingol
Beiträge: 438
Punkte: 437
Registriert am: 13.02.2011


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de