Liebe Forennutzer,

dieses Forum steht kurz vor dem Ende seiner Lebensspanne. Unser neues Forum findet ihr hier.

Neuanmeldungen in diesem Forum sind bereits nicht mehr möglich, außerdem wird hier zum 22. Dezember 2013 die Schreibberechtigung für alle Benutzer abgestellt, so dass dieses Forum noch vorübergehend als Archiv zur Verfügung steht.

Euer Forenadministrator Eversor


A Call to Arms: Star Fleet

#1 von Eversor , 11.06.2013 13:17

Nachdem wir bereits im Spiel eine Fehlinterpretation der Devastating-Regel feststellten, habe ich noch ein paar anderer Sachen festgestellt, die wir falsch gemacht hatten.

[list][*]Mein Condor hatte das Trait Lumbering und hätte von daher einmal den Befehl High Energy Turn nicht geben können.[/*:m]
[*]Wenn wir schon bei Befehlen sind, die werden erst bei der Aktivierung des einzelnen Schiffs gegeben.[/*:m]
[*]Für die Abwehr von Drohnen ist kein Befehl notwendig.[/*:m]
[*]Drohnen und Plasmatorpedos durchdringen Schilde nicht automatisch. Im Gegenteil, sie würfeln niemals, ob sie diese durchdringen und gehen immer in die Schilde.[/*:m]
[*]Mein War Beagle hätte auf 1 & 2 einen Bulktreffer erhalten. Allerdings hätte er beim Abschießen des Torpedos keine anderen Waffen nutzen dürfen.[/*:m]
[*]Im Raum stehende Schiffe können sich ohne Mindestbewegung drehen.[/*:m][/list:u]

Trotz dieser Anfängerfehler, ich freue mich auf das nächste Spiel.

 
Eversor
Beiträge: 4.169
Punkte: 4.167
Registriert am: 04.06.2008


RE: A Call to Arms: Star Fleet

#2 von TeRRoRbÄr , 11.06.2013 13:54

Ok bis auf das ding mit den Drohnen und den Plasma waren es ja keine gravierenden fehler... in sofern schon mal nicht schlecht. .. und sie solleten ihre referenzsheets mal überprüfen weil es da ja unmissverständlich drin stand. Aber naja... freue mich auch auf zukünftige Zwischenfälle im Starfleet Universum

MFG Terrorbär

 
TeRRoRbÄr
Beiträge: 1.877
Punkte: 1.877
Registriert am: 05.06.2008


RE: A Call to Arms: Star Fleet

#3 von Eversor , 11.06.2013 16:36

Ja, ich weiß. Der Reference Sheet war allerdings kein offizieller sondern ein von einem Fan gemachter.

Ich werde, nachdem ich die fortgeschrittenen Missionen gelesen habe, eindeutig noch Schiffe und Shuttles kaufen müssen. Ein paar Missionen brauchen nämlich mehr Schiffe bzw. eine bessere Auswahl. Und die Missionen sind vielversprechend.

 
Eversor
Beiträge: 4.169
Punkte: 4.167
Registriert am: 04.06.2008


RE: A Call to Arms: Star Fleet

#4 von TeRRoRbÄr , 11.06.2013 17:32

Wie meinst du das mit den mehr schiffen ??? Frage jetzt weil ich den groben Plan gefasst habe mir die Klingonen Flottenbox zu Kaufen ... nicht das dann dort irgendwas nicht passt das wäre dann ärgerlich...

Na gut wenn die Sheets eh nicht von MGP waren ist es zu verkraften... und so sind die Plasma und Drohnen auch realistischer... bzw. auch immer noch gefährlich weill so die Schilde schnell flöten gehen was die sache ja nicht besser macht...

Mfg der Terrorbär

 
TeRRoRbÄr
Beiträge: 1.877
Punkte: 1.877
Registriert am: 05.06.2008


RE: A Call to Arms: Star Fleet

#5 von Eversor , 11.06.2013 23:24

Ich hatte mir für das Austesten je eine Squadron Box mit jeweils fünf Schiffen bestellt. DA ist definitiv nicht genug Auswahl drin. Die Flottenboxen mit 16 Schiffen + 6 Shuttles + kleinem Regelwerk sollten jedoch ausreichen.

Hier kann man übrigens noch ein paar hilfreiche Dateien runterladen. Darunter finden sich weitere Versionen von Schiffen, entweder Weiterentwicklungen oder ältere Versionen, daneben auch ganz neue Schiffsklassen.

 
Eversor
Beiträge: 4.169
Punkte: 4.167
Registriert am: 04.06.2008


RE: A Call to Arms: Star Fleet

#6 von Eversor , 11.06.2013 23:43

Ach ja, noch eine schlechte Nachricht. Mongoose hat übrigens vor einiger Zeit auf traditionelle Flugbases umgestellt, die Bases mit Kugelgelenk sind nur noch Restbestände.

 
Eversor
Beiträge: 4.169
Punkte: 4.167
Registriert am: 04.06.2008


RE: A Call to Arms: Star Fleet

#7 von TeRRoRbÄr , 12.06.2013 00:00

Oh ja schönes Material.... aber bei einigen Schiffsklassen wird mir Schwindelig... Klingonischer C10 Dreadnought... der ist mal wirklich bis an die Zähne bewaffnet... oder der Romulaner.... bitter.

Aber gut wenn der Inhalt reicht werde ich wohl mal bei nächster gelegenheit bestellen müssen...

Mfg Terrorbär

 
TeRRoRbÄr
Beiträge: 1.877
Punkte: 1.877
Registriert am: 05.06.2008


RE: A Call to Arms: Star Fleet

#8 von Eversor , 22.11.2013 01:51

aHtJW0NxEjI

Und was will uns dieser Ausschnitt sagen? Genau das macht Mongoose mit seinen Spielsystemen. Neustes Opfer ist A Call to Arms: Starfleet.

Das Positive dabei ist, dass das Spiel keineswegs tot ist. Offiziell wurde die Partnerschaft neu geordnet und sowohl Modelle als auch Regeln werden ab sofort ausschließlich von ADB vertrieben. Mongoose soll dabei wohl noch für die Designs zuständig sein.

 
Eversor
Beiträge: 4.169
Punkte: 4.167
Registriert am: 04.06.2008


RE: A Call to Arms: Star Fleet

#9 von TeRRoRbÄr , 22.11.2013 06:58

Terrorbär hasst Mongoose Publishing. Hug...

MfG Terrorbär

 
TeRRoRbÄr
Beiträge: 1.877
Punkte: 1.877
Registriert am: 05.06.2008


RE: A Call to Arms: Star Fleet

#10 von Eversor , 22.11.2013 14:04

Wäre ACtA:SF figurentechnisch nicht ein Kind von ADB, dann hätte ich es auch niemals angefangen. Mongoose vertraue ich auch keinen Zoll weit.

 
Eversor
Beiträge: 4.169
Punkte: 4.167
Registriert am: 04.06.2008


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de