Liebe Forennutzer,

dieses Forum steht kurz vor dem Ende seiner Lebensspanne. Unser neues Forum findet ihr hier.

Neuanmeldungen in diesem Forum sind bereits nicht mehr möglich, außerdem wird hier zum 22. Dezember 2013 die Schreibberechtigung für alle Benutzer abgestellt, so dass dieses Forum noch vorübergehend als Archiv zur Verfügung steht.

Euer Forenadministrator Eversor


RE: Mal und Bastelwoche 2011 die 2 (10.10.2011-16.10.2011)

#61 von drizzt , 20.10.2011 11:05

so ich wolte mal was zur mal und bastelwoche sagen

positiv:[/size]

es hat viel spass gemacht

geseitiges helfen wurde wieder groß geschrieben

fast jeder hatte platz an der großen tafel (mal und basteltisch) gefunden

bedeitigung war gut (bis zu 12 personen) und allen hat es spass gemacht (hoffe ich doch mal)

ich habe mein geburtstags geschenk fertig bekommen (danke an alle die mir dabei geholfen haben)

das mit dem essen war klasse jeder hat was gekocht und torben hat uns mit snaks versorgt,

ich danke dir dafür


[size=150]negativ:


das spielen (bringt zu viel unruhe rein) am abend (auch wenn ich mit gemacht habe)es ist meiner meinung nach eine mal und bastelwoche und keine spielwoche

wir könnten eine spielwoche veranstalten die erst abend stattfindet wird ab 17:00 oder so

oder ein spielwochenende wo nur brett oder kartenspiele statt finden

es gibt soviel schöne brettspiel

ansonsten würde ich die mal und bastelwoche gerne nächstes jahr wieder die woche vor ostern wieder stattfinden lassen

gruß g.w.

drizzt  
drizzt
Beiträge: 683
Punkte: 683
Registriert am: 05.06.2008


RE: Mal und Bastelwoche 2011 die 2 (10.10.2011-16.10.2011)

#62 von Eversor , 20.10.2011 12:05

Den positiven Kommentaren drizzts kann ich mich nur anschließen. Wir waren da schon eine tolle Gruppe. Gerade am Montag und Dienstag ist mir das Fehlen von Benny und Nicky und ihrer Kommentare aufgefallen...^^

Was die negativen Aspekte angeht, ich sehe das etwas differenzierter. Prinzipiell hat drizzt hier Recht, die Spiele haben Unruhe gebracht. Vor allem lag das an (verständlichen) regelmäßigen Zwischenfragen bezüglich der Regeln und an den Versuchen, die Spiele zu planen. Irgendwie war das bei der Titanenmalwoche im letzten Jahr entspannter.
Ich würde von daher folgende Veränderungen vorschlagen:
[list][*]Tabletops bleiben in der Malwoche ganz außen vor.[/*:m]
[*]In der Zeit bis 21 Uhr wird gemalt.[/*:m]
[*]Ab 21 Uhr können Spielrunden für Brettspiele angeboten werden.[/*:m]
[*]Die Angebote sind per Forum vorher und fest terminiert zu unterbreiten, damit nicht den Abend erst eine Diskussion losgeht, was man denn gespielt werden könne.[/*:m]
[*]Natürlich kann parallel dazu weiter gepinselt werden. [/*:m][/list:u]

Insgesamt hat mir die Woche jedoch gut gefallen. Ich habe ordentlich was geschafft (20 Zeloten, 1 Prediger, 2 Leibwächter, 6 Auxilliares Equites, 1 Wasp Flammpannzer & 3 Geländeteile) und somit zum ersten mal in einer Malwoche meine Hoffnungen übertroffen. Ich freue mich auf jeden Fall schon auf die nächste Malwoche. Der Termin ist gut, ich werde ihn gleich reinsetzen.

 
Eversor
Beiträge: 4.169
Punkte: 4.167
Registriert am: 04.06.2008


RE: Mal und Bastelwoche 2011 die 2 (10.10.2011-16.10.2011)

#63 von Thingol , 20.10.2011 19:25

Ich fand es auch recht positiv und schließe mich der Meinung der Vorredner an, daß das Tabletopspielen im Hintergrund zu sehr ablenkt.

Was die Brettspiele angeht, war ich selbst daran interessiert und bin daher voreingenommen. Aber ich finde die Idee gut, eine abendliche Brettspielwoche zu veranstalten. Das Problem wird dabei die Spielerzahl sein, da viele Spiele um die magische Vier kreisen, was die Spielerzahl angeht. Man müßte sich also auf ein Spiel mit bestimmten Spielern vorher festlegen, sonst wird die Sache schnell chaotisch.

Dabei kommt mir auch wieder in den Sinn mal einen Samstag von morgens bis open End für Arkham Horror zu planen. Das Spiel ist ja recht flexibel was die Spielerzahl angeht und ich glaube nicht, daß wir die Achtspielermarke sprengen. Ist die Frage, wer würde da mitspielen wollen. Nach unserem letzten Sieg bleibt nur zu sagen: "And in his city the dead R'yleh, Cthulhu dreams an waits..."

Grüße
Thingol

 
Thingol
Beiträge: 438
Punkte: 437
Registriert am: 13.02.2011


RE: Mal und Bastelwoche 2011 die 2 (10.10.2011-16.10.2011)

#64 von nicky55 , 20.10.2011 19:44

Ich wäre auch für eine zeitliche Begrenzung für Brettspiele, allerdings nicht 21 Uhr.
Einige Spiele (darunter auch Arkham Horror) dauern schon mal länger und ich möchte nicht nach zwölf
Uhr das Hause verlassen, aber trotzdem noch mitspielen.

nicky55  
nicky55
Beiträge: 560
Punkte: 560
Registriert am: 21.11.2010


RE: Mal und Bastelwoche 2011 die 2 (10.10.2011-16.10.2011)

#65 von Doc.S , 20.10.2011 22:34

Ich schlisse mich den Positiven Sachen an was das spielen angeht sehe ich es generell anders ich finde mann sollte jetzt nicht gleich zeit grenzen setzen oder tabeltop in der Woche ganz verbieten ich finde es eigentlich entspannender wenn gespielt würd, wenn ich die ganze zeit von 12 bis 12 nur marle hätte ich nach 2 tagen keine lust mehr da kucke ich denn Leuten lieber mal beim spiel über die schulter oder spiele selber.

 
Doc.S
Beiträge: 355
Punkte: 355
Registriert am: 05.06.2008


RE: Mal und Bastelwoche 2011 die 2 (10.10.2011-16.10.2011)

#66 von lockeloeckchen , 21.10.2011 16:34

Da hat er recht....

 
lockeloeckchen
Beiträge: 929
Punkte: 929
Registriert am: 28.08.2011


RE: Mal und Bastelwoche 2011 die 2 (10.10.2011-16.10.2011)

#67 von Eversor , 21.10.2011 17:22

Wie gesagt, gegen das abendliche Brettspielen habe ich nichts, ganz im Gegenteil. Und das sage ich als bisher nicht Involvierter!
Am Tabletop stören mich in diesem Fall zwei Dinge:
1. Als Unbeteiligter wurde ich zu häufig wegen Regelfragen in der Arbeit unterbrochen. Besonders ärgerlich, da die Fragenden meist durch den ganzen Raum riefen anstelle mal kurz vorbeizuschauen und dann zu fragen. Irgendwie ist die Hemmschwelle, jemanden im Spiel zu unterbrechen, höher als ihn beim Pinseln zu unterbrechen.
2. Als sozialer Mensch musste ich meine Bemalpläner mehrfach abändern, da ich es als unschön ansah, den Raum mit den Platten mit Spraydosen oder Reinigungsmitteln einzunebeln, mit dem Kompressor zu beschallen oder durch anschließendes Lüften einzufrieren, während dort Leute spielten.

Von daher bin ich gegen TTs in der Malwoche, nicht dass die nächste Woche zu einer Spielwoche mit ein bisschen Alibipinseln verkommt.

 
Eversor
Beiträge: 4.169
Punkte: 4.167
Registriert am: 04.06.2008


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de